Second Dimension

Elsa's Wohnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Elsa's Wohnung

Beitrag von Elsa am Fr Sep 12, 2014 10:32 pm

Eine schöne Wohnung mit viel Platz. Es ist alles weiß oder hellblau gestrichen und es gibt schöne Starturen und Bilder mit Schneeflocken oder ähnlichem. Im Wohnzimmer ist ein großer Fernsehr an der Wand. Ebenfalls steht dort eine gemütliche, weiße Couch. Im Schlafzimmer steht nur ein Bett und ein weißer Schrank. An der Wand hängt ein Spiegel.

_________________
Elsa | Begabte | 21 | Eis und Schnee | Ice (kleinwüchsiger Polarwolf)
avatar
Elsa

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 31.08.14
Alter : 15
Ort : Da wo es am kältesten ist..

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Elsa's Wohnung

Beitrag von Elsa am Fr Nov 21, 2014 11:34 pm

Elsa
<--Starbucks Café

Sofort als ich die Wohnung betrat, lies ich meine Tasche fallen, schlug die Tür zu und lies meine normalen, glänzenden Sachen erscheinen. Es war total erleichternd, nach dem ich draußen fast gekocht wurde, in das kalte Gewand zu schlüpfen. Ich lehnte mich an die Tür und rutschte langsam nach unten, bis ich erschöpft am Boden saß. Ice sah mich mit seinen eisblauen Augen an. "Ja, ja, schon gut", sagte ich belustigt und erhob mich wieder. Als ich gerade in die Kühe gegen wollte, trief mich etwas kaltes am Nacken. Ich drehte langsam den Kopf. Da saß er. Unschuldig dreinblickenden wich er meinen Augen aus. Trotz allem sah ich das unverkneifliche Grinsen auf seinen Lippen. Ich grinste herausfordert und ging weiter. In der Küche bereitete ich Ice aus frischem Fleisch und ein wenig Bio Futter, sein Essen zu. Er stand erwortungsvoll neben mir und wartete wie immer gierig auf seine Köstlichkeit. Da der kleine ein Wolf war, ging ich jede Woche zu einem Metzger, oder einem Bauern, um frisches, reines Fleisch zu bekommen. Das Tier war dabei nicht wichtig, Ice aß alles gerne. Das Bio Vieh war zwar nicht ganz billig, allerdings würde ich alles für den kleinen Wolf tun und wenn es mich an etwas nicht fehlte, war es Geld. Ich stellte den großen Teller vor den blau schimmernden Wolf und ging ins Wohnzimmer. Ich lies mich aufs weiße Sofa plumsen und schaute durch das große Fenster nach draußen. London war eine wundervolle Stadt, und von hier aus konnte man sie gut überblicken. Ich hatte schon immer große Fenster gemocht. Sie liesen viel Licht herrein, aber trotzdem waren sie manchmal lästig. Für private Dinge, zog ich einfach den langen Vorhang vor die Scheiben. Ich schloss kurz die Augen und schlief ein.

Als ich wieder aufwachte war alles um mich herum weiß und irgendetwas bedeckte meinen kompletten Körper. Erst ein paar Sekunden realisierte ich was passiert war. Mit den Händen schob ich den Schnee von mir herunter, alles auf den kleinen Wolf drauf. Ich lachte, als die blaue Schnauze aus dem kalten Schnee schaute.ich stand auf und zog wieder meine normalen Sachen an. Ice stand bereits neben mir. Ich lächelte nochmal, dann gingen wir beide.

---> Das Tehmseufer

_________________
Elsa | Begabte | 21 | Eis und Schnee | Ice (kleinwüchsiger Polarwolf)
avatar
Elsa

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 31.08.14
Alter : 15
Ort : Da wo es am kältesten ist..

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten