Second Dimension

The Crying Blood (Bar)

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Ismene am So Jul 13, 2014 6:42 pm

das Eingangsposting lautete :

The Crying Blood ist eine der angesagtesten Bars in London. Sie ist mit dunklen Möbeln eingerichtet. Trotzdem verbringen die Leute hier gerne viel Zeit bei guten Getränken, egal ob mit oder ohne Alkohol und fantastischer Musik.
avatar
Ismene
Admin

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : Da wo die Musik am lautesten ist

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten


Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am Mo Mai 30, 2016 7:03 am

Ishi

Ich zog eine Augenbraue hoch, als Yves mir erklärte, was genau er tun würde.
"Was denn bitte für einen Charme?"
Ich konnte mir den Kommentar definitiv nicht verkneifen, auch, wenn irgendwo ein Teil meines Hirns das für eine gute Idee befand. Doch bei der Erläuterung mit den besonderen Wünschen wurde ich etwas hellhörig.
"Besondere Wünsche? Kein Verrat von beiden Seiten und du hältst dich vom Sammler fern.", meinte ich nur knapp. Das sollte in Ordnung gehen. Auch, wenn Yves den Sammler wohl eher nicht kannte, so wollte er ihm nicht begegnen. Das konnte ich ihm garantieren.

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Lumi-chan am So Jun 05, 2016 5:48 pm

Stevie Jones
Mit lockerem Gang und einem weiteren Blick durch den Raum ging ich lässig und mit meinen Händen in den Hosentaschen auf die Theke zu. „Hey Aiden“, rief ich relativ gelangweilt zu dem Barkeeper mit den rosafarbenen Strähnen hinüber. Dieser grinste mich nur an und deutete mir, dass ich hinter den Tresen kommen sollte und hier der Zettel lag, den ich abholen sollte. Meine Füße brachten mich mit federnden Schritten und einer kleinen schwungvollen Drehung hinter den Bartresen und mein Arm streckte sich locker nach dem Zettel aus. Ich hatte scheinbar doch nichts vergessen, der Zettel war nämlich abgegeben worden. Ich betrachtete den Zettel kurz argwöhnisch und faltete ihn zum Teil auf. Meine Augen überflogen die erste Zeile und ein Lächeln legte sich auf meine Lippen.
Ich bemerkte erst etwas später, dass sich mein herzallerliebstes Schwesterlein mit ihrem gesamten Gepäck durch die tanzende Menge der Bar Richtung Tresen gekämpft hatte. Innerlich belustigte mich das und man konnte etwas Verschmitztes in meinem Blick erkennen. Die Mundwinkel kräuselten sich nach oben. Ich beobachtete sie, wie sie sich mit einer kleinen Schwarzhaarigen unterhielt und kein begeistertes Gesicht machte. Die Kleine kannte ich schon, sie war mir mehrfach beim Herumschleichen aufgefallen. Getrunken hatte sie selten etwas. Nicht lange später, beobachtete ich die Kleine wie sie sich einen Weg zur Theke bahnte. Ob sie wohl endlich was trinken wollte? Wobei, das konnte mir eigentlich egal sein und interessierte mich auch nicht im Geringsten, aber mein Chef sah es ungern, wenn Gäste nichts bestellten.
Emily Mayers
Ich bekam die Cola von Colin zugeschoben und bedankte mich lächelnd bei ihm. Eine Haarsträhne fiel mir ins Gesicht, die ich kurzerhand mit einem Lufthauch wieder hinausbefördern wollte. Die Stimme der blonden Frau drang zu mir hinüber, sodass ich sie kurz beäugte, bevor mein Blick hinunter zu dem Polarwolf glitt, dem ich noch immer über den Kopf strich. Der Kleine war verdammt niedlich und ich genoss es irgendwie genau wie er, zu streicheln. Ich kraulte ihn nochmal eindringlich zwischen den Ohren und sah dann zu wie er von meinem Schoß glitt um seinem Frauchen nach draußen zu folgen. Ich lächelte sanft und beobachtete den Typ in lässigen Schlabberhosen mit dem hochgebundenen Sidecut in schwarz. Einerseits sah er verdammt cool aus mit dieser Frisur, andererseits wirkte er, im Gegensatz zu mir, nicht wie ein offen lesbares Buch, sondern um einiges verschlossener und undurchschaubarer. Gleichzeitig strahlte er aber auch eine Ruhe aus, die mich einfing, während ich seelig meine Cola schlürfte. Wie ungeduldig Abby dabei wurde, bemerkte ich gar nicht großartig, solange ich den Barkeeper betrachtete. Erst als ich hochschaute, bemerkte ich es und leerte schnell das Glas. „Danke für die Cola und danke dass ich kommen durfte Colin!“, rief ich ihm zu und rutschte von dem hohen Barhocker. Ich sah zu Abby hoch. „Ich bin fertig, dann lass uns los! Ich hoffe Onkel George macht sich nicht zu große Sorgen…“, nachdenklich senkte ich den Kopf.
avatar
Lumi-chan
Admin

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 09.06.14
Alter : 17

Benutzerprofil anzeigen http://seconddimension.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am So Jun 05, 2016 7:26 pm

Würde ich die Gedanken den jungen Barkeepers lesen können, würde ich ihm Recht geben. Ich trank hier fast nie. Der Grund war denkbar einfach: ich mochte keinen Alkohol und nahezu kein einziges Getränk. Auch hier hatte ich Zeug getrunken, das man genausogut mit 'Wasser' hätte beschreiben können, nur war es halt kein reines Wasser gewesen.
Auch diesmal wollte ich ncihts trinken... eigentlich. Ich hatte ja nichtmal Geld dabei. Brauchte man auch nicht, wenn man hier rein wollte. Man musste nur den Wachmann nett anlächeln und schon wurde man einfach hinein gelassen.
Naja, wie dem auch sei, ich nickte dem jungen Mann, den ich gesucht hatte, kurz zu.
"Hi. Ich soll dir ausrichten, dass du bitte zu deiner Schwester kommen möchtest. Ist relativ schwer, hier Koffer hindurch zu ziehen...", erklärte ich einfach ohne Einleitung und drehte mich wieder um. Alet wartete schließlich auf mich und wie gesagt, trinken wollte ich nicht. Naja... meine Fähigkeiten schrien danach, mal wieder Futter zu bekommen, aber ich war nicht immer so scharf darauf, mich durch andere zu betrinken. Alet hatte mich oft genug schon wegschleifen müssen, weil ich nicht bemerkt hatte, wie betrunken die Leute gewesen waren.
Nach wenigen Momenten war ich wieder bei Alet und dem Mädchen. Katherine... oder so ähnlich. Ich wusste es nicht mehr genau.
"Hab ihm Bescheid gegeben, ich schätze, er sollte gleich kommen. Kann ich noch etwas für dich tun?", fragte ich. Das Mädchen war nicht betrunken... ein kurzer Seitenblick zu Alet zeigte mir, dass er mich ebenso beobachtete, wahrscheinlich mit dem selben Ziel. Doch ich schüttelte nur den Kopf. Nein, ich würde es schon überleben. Also wartete ich geduldig auf eine Antwort des Mädchens.

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Crowe am So Jun 19, 2016 3:50 pm

Ganz einfach ich kann alles in diesen Vertrag einfügen was ich will ich kann sogar eine Todesart bei nichteinhaltung bestimmen und darüber hinaus wie lange das ganze gehen soll, ob es über den Tot hinausgeht weiß ich allerdings nicht habe ich noch nie ausprobiert.

Crowe

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 30.10.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Lobo am Mo Jun 20, 2016 5:17 pm

Ich verdrehte die Augen was wahrscheinlich etwas seltsam aussah. Der Typ hatte doch eindeutig einen Sprung in der Schüssel aber egal... war ja nicht seine Sache. Ich gähnte erstmal demonstrativ und gab ein zufriedenes grummeln von mir und streckte mich erstmal so richtig. Es war anstrengend rumzuliegen... war so meine Lieblingsbeschäftigung als Wolf.
avatar
Lobo

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am Di Jun 21, 2016 10:11 am

Ich nickte.
"Das sind meine zwei Bedingungen. Kein Verrat, weder verrätst du mich, noch etwas über mich, mein Informationsnetzwerk oder etwas adneres, was mit mir und dem Vertrag zu tun hat. Außerdem hast du dich vom Sammler fern zu halten. Du wirst ihn erkennen, wenn du ihn siehst, er trägt seinen Namen nicht umsonst. Was bei einem Bruch des Vertrages passiert, kannst du dir ausdenken.", gab ich einfach von mir. Mehr brauchte und wollte ich nicht.

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Ismene am Mi Jul 27, 2016 4:33 pm

Abby
Ich warte ungeduldig das Emily ihre Cola bekommt und austrinkt. Plötzlich schlängelt sich ein junger Mann mit Sidecut und Schlabberhosen hinter die Theke und ein Lächeln zieht sich über meine Lippen. Es ist Stevie. Mit einem kurzen „Bin gleich wieder da und dann will ich los.“, lasse ich Emily an ihrem Platz zurück, die mit dem Kraulen des Polarwolfs von der blonden Frau beschäftigt ist.
Dann schlängle ich mich hinter die Theke und drehe Stevie zu mir um, der gerade in die tanzende Menge starrt und dabei belustigt wirkt.
„Hey“, rufe ich über die lärmende Musik hinweg und umarme ihn kurz.
„Ich hab ja ewig nichts von dir gehört. Leider hab ich jetzt nur wenig Zeit aber hast du in demnächst Zeit und Lust auf einen Tee oder Kaffee? Ich ruf dich einfach mal an. Oder schreib dir. Ach keine Ahnung. Sorry ich habs einfach nur eilig. Wir sehen uns.“, schwaffle ich ihn voll bevor ich mich wieder umdrehe und zurück zu Emily gehe. Die ist mittlerweile den Wolf losgeworden und hat ihre Cola leer getrunken. Nun bedankt sie sich bei Colin und rutscht vom Stuhl. Nach ihr können wir los.
„Nichts wie raus hier. Ich muss Ishi finden. Und du musst dringend nach Hause bevor uns die Polizei aufgabelt. Die Ausgehzeit für dein Alter haben wir vermutlich schon überschritten.“, sage ich, ohne mit Sicherheit zu wissen ob das stimmt. Mit sechszehn war ich nie ausgegangen. Da gab es für mich nichts Wichtigeres wie das Training für die Hunter. Ein Sozialleben hab ich mir erst mit siebzehneinhalb Jahren zugelegt, als ich von den Huntern einen gefälschten Ausweis bekam, der mich als Volljährig auswies, damit ich ungehindert auch noch nachts durch die Stadt spazieren, Aufträge erledigen oder an späten Sitzungen im Hauptquatier teilnehmen konnte. Mit Mühe schummle ich mich und Emily durch die feierwütige Menge zum Ausgang. Draußen nehme ich erstmal einen tiefen Atemzug und gehe mit Emily etwas vom Eingang weg. Jetzt muss ich Ishi finden. Sie sagte sie wartet hier draußen, also kann ich nicht einfach ohne sie gehen. Ich schaue mich um und gehe die Straße ein Stück aufwärts. Ich entdecke sie nach ein paar Minuten Suche zusammen mit einem jungen Mann und ….. einem Wolf? Okay ich bin irritiert. Wie kommt so ein Vieh mitten in die Londoner Innenstadt. Und wieso lässt sich das Ding so gelassen von Ishi kraulen?????
Ach Herrje… Scheiß drauf, Abby. Du bist eine Hunterin. Mit sowas wirst du fertig. Und außerdem siehst du jeden Tag außergewöhnlichere Dinge als diese Szenerie.
„Komm mit.“, sage ich zu Emily und gehe zu Ishi.
„Hey Ishi. Da bin ich.“


Kate

Das Mädchen, ich glaube sie hieß Feral, ist schon vor ein paar Minuten in der Menge verschwunden. Ihren Begleiter hat sie bei mir gelassen. Irgendwie ist der Typ seltsam. Er sagt kein Wort, lächelt nie und ich kann nicht mal mit Sicherheit sagen, ob er überhaupt atmet.
„Seid ihr ein Paar?“, frage ich den Typen, um höfliche Konversation zu betreiben. Doch der Typ bleibt stumm.
Endlich kommt Feral zurück. Sie sagt, sie habe Stevie gefunden und ihm Bescheid gesagt. Puuhh. Endlich.
„Vielen Dank. Dann hoffe ich dass er gleich hier ist und wenn er ein kluger Bruder ist, bringt er mir gleich noch einen doppelten Wodka mit. Aber sonst brauche ich nichts. Danke.“, antworte ich. Dann grinse ich.
„Das mit dem Wodka war ein Witz. Ich trinke nur selten und heute habe ich definitiv keine Lust meinen ersten Morgen in London mit einem Kater zu erleben.“


_________________
~~~~Abigail Gospers ~ schreibt violett~~~~
~~~~Katherine "Kate" Jones ~ schreibt orange~~~~
avatar
Ismene
Admin

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : Da wo die Musik am lautesten ist

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Saphira am Mi Jul 27, 2016 5:03 pm

Ich hörte wie jemand neben mir redete. Ich trank mein alkoholfreien Cocktail und lauschte dem Gespräch heimlich zu. So genau konnte ich aber nicht hören wovon sie redeten, da der Lärm in dieser Bar zu laut war. Seufzend wendete ich mich zu der Person um sie wenigstens zu betrachten. Sie war auf jeden Fall älter als ich, das stand schon mal fest. Seufzend hörte ich heraus wie sie was von Wodka redete. Ich mochte dieses Zeug nicht, wie eigentlich alle alkoholischen Getränke. Irgendwie war ich Wasser mehr gewohnt, als so was. Ob sie auch eine Begabte war? Ich schüttelte meinen Kopf und wurde von irgendjemanden geschubst, was dazu führte das mein Glas von der Theke fiel. Ich grummelte etwas, da ich davon etwas abbekam.

_________________
Saphira | 16 | Hunterin | Ôkami (Schneewölfin) + Lily (Wanderfalke) + Twilight (Haflinger) + Marie (weiße Katze) + Itachi (Wiesel) | Verwandlung in ein Tier + schnell rennen wie im Galopp
Indora | 21 | Hunter | Kenshin (Kater) | durchsichtig für Materielle Dinge + Gedankenlesen/Menschen Telepathie
Lucida | 15 | - | Pflanzen Telepathie

Saphiras, Indoras und Lucidas Themen:
Themen::


"reden"/denken/reden (mit den Tieren)/anderes
"reden"/denken/anderes
"reden"/denken/anderes
avatar
Saphira

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 29.08.14
Alter : 17
Ort : Im Traumland XD

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am So Jul 31, 2016 9:01 pm

Ich blickte auf, als ich Abigails Stimme hinter mir sah. Sie brachte das Mädchen mit dem Telefonproblem mit und sah ein wenig entsetzt aus. Ich strich dem Wolf ein letztes Mal durch das fell, dann stand ich auf und sah sich an.
"Du siehst aus, als hättest du eine Ankündigung für den Weltuntergang gesehen und nciht verstanden. Kann ich dir bei irgendwas helfen?", fragte ich sie und beobachtete Kuro, welcher sich auf meine Schulter setzte und von dort aus den Wolf beobachtete.


Ich nickte nur, als das Mädchen meinte, sie würde nichts mehr benötigen und lieber einen Wodka trinken. Ich verzog leicht das Gesicht und sie lachte nahezu sofort und meinte, dass es nur ein Scherz gewesen wäre. Ich lächelte ein wenig verlegen.
"Ich mag den Gedanken an Alkohol nicht wirklich, sorry, wenn ich unhöflich war. Aber wenn du nichts mehr benötigst, gehen wir. Es ist für mich viel zu heiß hier drinnen... und zu eng. Bis später und viel Erfolg mit deinem bruder.", lächelte ich und verzog mich dann möglichst schnell, um draußen in aller Ruhe Luft zu schnappen. Alet war hinter mir und kaum waren wir draußen und ungesehen, verwandelte er sich wieder in eine Katze. Auch ihm war es lieber, wenn er seine tierische Gestalt haben konnte, wir wussten das beide.
Ich ging einfach die mittlerweile fast leere Straße entlang, um Mitternacht lief hier nahezu niemand herum.

tbc St James Park


Zuletzt von . am Mo Aug 01, 2016 8:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Lobo am Mo Aug 01, 2016 1:45 am

Ich bemerkte das man aufhörte mich zu streicheln... was mir natürlich gar nicht passte weswegen ich unzufrieden grummelte und zu dem Mädchen aufsah. Wenn sie jetzt abhauen wollte würde ich ihr folgen... das war die erste richtige Streicheleinheit seit langem und ich wollte noch mehr davon. Ich blieb zwar noch liegen aber wenn sie weggehen würde... dann würde ich ihr einfach folgen.
avatar
Lobo

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Crowe am Mo Aug 01, 2016 8:30 pm

Fein, Fein, dann halte ich das einfach mal hier fest, mhh mal sehen wie formuliere ich das, die richtige Formulierung ist wichtig sie darf ja keine Schlupflöcher enthalten. Oh ja das klingt gut einen Moment. Ja, was um mich herum passierte hatte ich gar nicht wahrgenommen so sehr war ich in meine eigenen Gedanken vertieft gewesen. Also dann wollen wir mal: "Hiermit, bestätige ich Yves Renard das ich niemals wissentlich gegen eine Vertragspartnerin Ishi oder einen ihrer Verbündeten arbeiten werde und mich von dem sogenannten Sammler fernhalten werde sofern es in meiner Macht liegt. Als Gegenleistung wird mir die Vertragspartnerin Ishi informationen über die Templer und weitere Personen mit den besonderen Begabungen zukommen lassen. Bei Vertragsbruch wird der Tod innerhalb der nächsten 10 Sekunden durch eine mögliche Gelegenheit vollzogen. Sollte sich innerhalb dieser Zeit keine Möglichkeit ergeben so tritt der Tod durch spontanes Herzversagen ein. der Vertrag ist mit Unterschrift beider Vertragspartner wirksam." So und jetzt zum spaßigen Teil bitte einmal unterschreiben! Ich sah auf und bemerkte das eine weitere Person dazu gekommen war, ebenfalls ein Mädchen also lächelte ich ihr freundlich zu und ging dann hinüber zu Ishi und hielt ihr den Text zum unterschreiben hin.

Crowe

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 30.10.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Ismene am Sa Aug 20, 2016 1:32 pm

Abby
Als ich zu Ishis kleinem Grüppchen trete und sie anspreche, wendet sie sich mir augenblicklich zu und streicht dem Wolf ein letztes Mal durchs Fell. Das passt dem wiederum ganz offensichtlich gar nicht, denn er beginnt sofort zu grummeln. Oh man. Ishi meint zu mir, ich sähe aus, als habe ich die Verkündigung des Weltuntergangs gesehen und fragt ob sie mir bei etwas helfen könne. Ich schüttle irritiert den Kopf.
„Nein. Sorry. Ich war nur für einen Augenblick zu sehr mit dem Vieh zu deinen Füßen beschäftigt. Sowas läuft mir für gewöhnlich selbst in meiner Branche nunmal nicht über den Weg. Ist glaube ich das erste Mal dass ich einen leibhaftigen Wolf sehe. Und das mitten in London.“, erwidere ich und schüttle noch immer den Kopf. Als es mir auffällt höre ich sofort damit auf. Das muss einfach nur bescheuert aussehen. Und außerdem, was zum Teufel bringt mich hieran eigentlich so aus dem Konzept? Ich meine, ich bin eine Hunterin. Ich habe in meinem Leben schon viel Verrückteres wie einen Wolf mitten in der Großstadt gesehen.
Dann bemerke ich erstmals richtig den dritten jungen Mann, der uns den Rücken zugewendet hat und irgendwas von einem Vertrag fasselt, der Ishi daran bindet ihm Infos über sämtliche Begabte die sie kennt zu geben, weil sie sonst stirbt. Als er mit seiner Formulierung fertig ist dreht er sich sichtlich zufrieden zu uns um und registriert mich. Unbeeindruckt wendet er sich Ishi zu und bittet sie zu unterschreiben. Ich schnappe ihm blitzschnell das Notizbuch weg und lese den von ihm aufgesetzten Wisch sorgfältig durch. Dann klappe ich das Notizbuch zu und stecke es in meine hinter Hosentasche.
Entsetzt sehe ich Ishi an.
„Bist du übergeschnappt so einen Mist unterschreiben zu wollen. Dieser Yves hier will Infos über jeden von uns haben. Nicht nur über diese abartigen Templer. Wenn es nur um ihre Leben ginge würde ich dich dieses Dokument sofort unterschreiben lassen, aber das hier ist Irrsinn. Wenn er alles über jeden von uns weiß, dann hat er uns in der Hand. Die Tatsache, dass er das hier niederschreibt und mit deinem Tod, wohlgemerkt durch eine zufällige Gelegenheit, beendet sagt mir schon mit was für einer Begabung ich es hier zu tun habe.“, donnere ich los. Ich bin stinksauer.
Ich wende mich dem Typen, Yves, zu.
„Du kannst die Geschehnisse der Gegenwart lenken indem du es aufschreibst, stimmts? Bist nicht der Erste der mir mit sowas unter die Augen tritt. Es läuft doch bei euch allen gleich ab. Nur der Auslöser ist jedes Mal ein anderer. Beim einen ist es sein Blut, beim nächsten sein Daumen in schwarzer Tinte. Solche wie du wollen immer Gott spielen und wir sind dann die Idioten, die euch ohne Papier und Stifte in irgendwelche Zellen stecken müssen, weil ihr euren Gottkomplex an den Menschen auslasst.“, schimpfe ich weiter. Das Emily bei uns steht und ich sie eigentlich nach Hause bringen wollte habe ich schon wieder vergessen.

_________________
~~~~Abigail Gospers ~ schreibt violett~~~~
~~~~Katherine "Kate" Jones ~ schreibt orange~~~~
avatar
Ismene
Admin

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 09.06.14
Ort : Da wo die Musik am lautesten ist

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Crowe am Sa Aug 20, 2016 5:17 pm

Yves
Sichtlich gekränkt durch ihre Worte schüttelte ich den Kopf dieses Mädchen hatte absolut keine Ahnung ich wollte doch nur wissen womit ich es hier zu tun hatte, aber was sie sagte klang garnichtmal so übel wenn ich tatsächlich "gottgleiche" Fähigkeiten hatte dann könnte ich sie dazu bringen mir mein Buch wiederzugeben ein Versuch war es durchaus wert also verschränkte ich die Hände auf dem Rücken und schnitt mir heimlich in den Finger, das tat zwar weh aber ich hatte kein anderes Medium zu vverfügung und so schrieb ich einen kurzen Text auf meinen Arm "gib mir mein Buch Mädchen", ich musste ntürlich Zeit schinden. Also wirklich ihr kennt mich grnicht und solche garstigen Worte verletzen mich wirklich ich bin absolut unschuldig wirklich es ist nur man benötigt bei solchen Sachen immer eine Absicherung nicht wahr. Und das ihr so reagiert werte Dame zeigt mir das ihr anscheinend zu einem Team oder sogar einer ganzen Gruppe von Begabten gehört. Ich hoffe ihr wolltet das nicht geheimhlten denn das habt ihr wohl nicht geschafft. Oke der Satz war fertig, zwar etws Plump aber besser als nichts ußerdem hatte ich nicht viel Platz und leider kannte ich ihren Namen nicht aber da sie hier die einzige war die mein Buch hatte würde es wohl schon gehen. Wenn sie ihre meinung nicht änderte würde ich sie eben dazu zwingen müssen. Noch wartete ich mit dem Einsatz meiner Fähigkeit.

Crowe

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 30.10.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am Sa Aug 20, 2016 6:31 pm

"Du solltest dich was schämen. Das ist kein 'Vieh', sondern ein Wolf und wahrscheinlich vertrauenswürdiger als alle Menschen Londons zusammen, wenn man es aus meiner Sicht sieht.", beschwerte ich mich. Es passte mir nicht, dass sie den Wolf, selbst, wenn es ein Begabter war, als 'Vieh' bezeichnete. Dann jedoch mischte sie sich in meinen Vertrag mti Yves ein.
"Es ist MEINE Sache, ob ich mein Leben hergebe, oder nicht. Es ist immer gut, sein Informationsnetzwerk zu erweitern und Yves ist, verglichen mit anderen, sehr billig und dafür definitiv gebunden. So etwas findet man sonst nie. Wir sind beide einverstanden und solange du mir keine wichtigen Infos gibst, ist alles prima. Wenn der Vertrag nicht funktioniert, kann ich euch auch schwerer helfen. Was glaubst du, wie ich an meine Infos komme? Nicht die Begabten kontrollieren die Welt und sind ihre Götter, sondern das Geld. Damit kannst du alles erreichen. Dir ein gutes Netzwerk aufbauen. Und Menschen, die es nicht haben, müssen sich auf diese Art und Weise helfen. Lass meine Verträge mein Problem sein. Bitte. Ich mache dir keine Probleme, solange du mir keine machst. Du hast ihn gelesen und kennst damit ein Schlupfloch. Was wir beide nicht wissen, können wir nicht ausplaudern.", meinte ich nur. Ich könnte einfach nach dem Buch greifen, aber ich ließ es ausnahmsweise sein. Ich wollte bei der Vernunft bleiben. Etwas abwesend hockte ich mich wieder hin und streichelte den Wolf weiterhin.

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Lobo am So Aug 21, 2016 5:26 pm

Ich hörte zu beginn nicht zu weil es mich ja nichts anging was sie dann redeten. Wobei ich das Wort 'Vieh' aufschnappte und mir gefiel das überhaupt nicht so bezeichnet zu werden was man mir auch ansah. Als mich dann aber das Mädchen welches mich vorher gestreichelt hatte in Schutz nahm konnte man sehen das ich zufrieden war. Dem Rest hörte ich einfach mal nicht zu da es mich ja nichts anging. Als sich das Mädchen dann neben mich hockte und wieder streichelte kuschelte ich mich einfach so an sie. Aus meiner sicht war das eine normale und zu erwartende Reaktion.
avatar
Lobo

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am Mo Dez 12, 2016 9:50 pm

Ich lächelte leicht, als der Wolf sich an mich kuschelte, während ich ihn streichelte. Ich hörte den anderen beiden nicht mehr zu, irgendwann verabschiedete sich Abigail von mir und nahm ihre Freundin mit, auch der Typ ging einfach und ich blieb ziemlich alleine mit dem Wolf zurück.
"Sag, liege ich richtig? Ich bin mir sicher, du bist 'der Wolf', von dem alle immer reden und von welchem keiner eine Ahnung hat, wie er in Wirklichkeit aussieht.", fragte ich das Tier dann, während ich ihm zwischen den Ohren das Fell massierte.

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Lobo am Mo Dez 12, 2016 9:56 pm

Das die anderen weg gingen bemerkte ich nicht aber das war mir alles total egal da ich sichtlich zufireden war. Als mich das Mädchen dann fragte ob ich 'der Wolf' wäre dachte ich nach was durch das Streicheln gar nicht mal so leicht war. Sollte ich es ihr sagen beziehungsweise ihr mit einem Nicken zustimmen? Wahrscheinlich hätte es keinen Sinn gemacht es zu leugnen da sie scheinbar relativ genau wusste wer ich war also nickte ich merklich.
avatar
Lobo

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am Mo Dez 12, 2016 10:31 pm

Ich lächelte leicht, streichelte ihn aber weiter.
"Habe ich es mir gedacht. Nun denn, freut mich, dich kennen zu lernen. Ist ist schön, zu wissen, dass dein name nicht von irgendwo kommt, sondern seiner Bedeutung entspricht. Anererseits wäre ich doch sehr enttäuscht gewesen.", lächelte ich und kraulte ihn dann unter dem Hals. Er war unglaublich süß und sein Fell war angenehm weich und flauschig, sodass man ihn einfach gerne streicheln musste, anders ging es nicht. Absolut nicht.

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Lobo am Mo Dez 12, 2016 10:56 pm

Ich lag einfach weiter da und liess mich einfach weiter von ihr streicheln... es war ein Gefühl was wohl kein Mensch wirklich verstehen konnte. Ich könnte für immer so liegen bleiben und mich von dem hübschen Mädchen streicheln lassen... ohne einen Gedanken an irgendetwas schlimmes oder schlechtes zu verschwenden. Aber ich wusste das es nicht möglich wäre und ich bald wieder weiter sollte.
avatar
Lobo

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am Di Dez 13, 2016 3:46 pm

Nach einer Weile bemerkte ich, dass ich wieder Hunger hatte. Ich sah kurz zum Wolf.
"Sag mal... möchtest du etwas essen? Ich lade dich ein. An der Themse gibt es eine gute Würstchenbude, die nicht sofort pleite geht, wenn das ein oder andere Würstchen plötzlich verschwindet.", bot ich ihm dann an. Naja, einladen war zu viel gesagt, ich würde für ihn auch noch ein Würstchen klauen, oder auch mehr, aber das musste ich ja nicht mitten auf der Straße erläutern. Also wartete ich einfach ab, was das Tier von sich geben würde.

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Lobo am Di Dez 13, 2016 8:52 pm

Ich war eigentlich total zufrieden aber als sie mich dann ansprach und sie mich fragte ob ich was zu essen wollte merkte ich das ich Hunger hatte und nickte nur und sah sie dabei mit grossen Augen an... wenn wir durch die Stadt laufen würden wäre ich einfach der Brave Hund der ihr folgte... klang nach einem guten Plan.
avatar
Lobo

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von . am Mi Dez 14, 2016 10:24 pm

Ich lächelte leicht, als der Hund nickte und stand dann auf.
"Gut, dann würde ich sagen, wir gehen mal zur Themse, hm? Ist ja nicht weit weg.", erklärte ich und fuhr noch einmal über das Fell des Wolfes, dann zog ich mir meine Kapuze möglichst ief ins Gesicht und ließ meine Hände in der Pullitasche verschwinden. Außerdem kam wieder der normale, unfreundliche Gesichtsausdruck auf mein Gesicht, mit welchem ich mir die meisten Leute von Leib hielt. Dann ging ich los, ´mit Gedanken schon an die leckere Beute, die uns erwartete.

tbc Themse

_________________
Kohana | 18 | Hunter | keine Haustiere
Ishi | 18 | normale Begabte/Spionin der Hunter | Wanderfalke (Ien) + Amsel (Kuro)
Undine | 14 | Templerin | keine Haustiere
Josephine | unbekannt (30-34 Jahre) | Templerin | Igel (Spicy)
Feral | unbekannt | Templerin | Katze/Bruder (Alet)
Minerva Ceres Delicia | 18 Jahre | Mensch/Spezialeinheit | keine Haustiere
Jace Morgan | 19 Jahre | Mensch | keine Haustiere
avatar
.
Admin

Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 21.06.14
Alter : 20
Ort : Der Wald der Träume

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Lobo am Do Dez 15, 2016 9:02 pm

Ich blieb noch ganz kurz liegen und stand schliesslich auf ehe ich mich streckte und ihr dann langsam und etwas steifbeinig folgte. Ja so lange rumzuliegen war ja nicht immer eine gute Idee... aber für so ein hübsches Mädchen würde ich auf jeden Fall aufstehen... und für gutes Essen. So war ich halt und das würde sich auch nicht ändern.

tbc: Themse
avatar
Lobo

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The Crying Blood (Bar)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten